» Beispiel I

Das Hauptaufgabengebiet bei der Beseitigung von Wasserschäden besteht in der Austrocknung von Holzbalkendecken (Lehmschlag) und der Trittschall- und Wärmedämmung schwimmender Estriche.
 
» Beispiel II

Hierfür wurden von uns spezielle Trocknungstechniken entwickelt, um vor allem die Oberbeläge zu erhalten und die Folgeschäden zu begrenzen. Zu Ihrer Freude und der Ihrer Kunden halten sich die durchschnittlichen Trocknungszeiten in Grenzen. Zwölf bis vierzehn Tage werden von uns benötigt, um den Feuchtigkeitsgehalt auf ein Minimum zu reduzieren. Eine rasche Reaktion und die "richtigen" Trocknungsmaßnahmen spielen eine große Rolle bei der professionellen Schadensbegrenzung.
 
» Beispiel III

Unser Team ermittelt dann vor Ort mit Hilfe modernster Messtechnik die vorhandenen Feuchtigkeitsschäden und entscheidet über das einzusetzende Trocknungsverfahren. Nach Abschluß unserer Feuchtigkeitsmessungen vor Ort erhalten Sie umgehend ein kostenloses Angebot über die durchzuführenden Maßnahmen.
Unter der Servicenummer
0180 - 23 23 171
sind wir zum Citytarif (12 Cent / Anruf) bundesweit zu ereichen.